Bahamas Marine Conservation, Bahamas

Korallenriffe und Meerestiere schützen




Kurzbeschreibung:

Der Bahamas National Trust studiert Korallenriffe vor der heimischen Küste und unterrichtet an den örtlichen Grundschulen, um das marine Ökosystem auch in Zukunft weiter schützen zu können. Hierbei erhalten Volunteers die Möglichkeit, nicht nur viel zur Unterwasserwelt, sondern auch tauchen zu lernen und ausgiebig zu praktizieren.

Anforderungen:

Körperliche Fitness für Tauchgänge, eine hohe Lernbereitschaft und die Fähigkeit im Team zu arbeiten, sind für dieses Projekt essentiell.

Arbeitsaufgaben:

In diversen Kursen erlangen Volunteers PADI-Tauchscheine, um regelmäßig Korallenriffe in Tauchgängen zu studieren und zu erforschen. Einmal wöchentlich geben sie zusätzlich an einer örtlichen Grundschule Unterricht, um über die lokale Unterwasserwelt und deren Schutz aufzuklären.

Unterbringung:

Mehrbettzimmer in idyllisch am Strand gelegenen Holzhäusern bieten den Mitarbeitern Unterkunft. Gemeinschaftsräume und Küchen sind ebenfalls vorhanden. Ein Gemeinschaftsleben wird explizit gefördert.

Kosten:

Ab 890 GBP für zwei Wochen inklusive Unterbringung, Verpflegung, Tauchausrüstung und Tauchgängen sowie Flughafentransfers, je nach Ausbildungsstand werden Tauchkurse extra berechnet. Aufenthaltsdauer normal vier bis zehn Wochen

Adresse:

The Greenforce Foundation

21 Heathmans Road

London SW6 4TJ

United Kingdom

Zurück